Vergleich mit Hummeleinsatz

Bekanntlich fliegen Hummeln schon bei niedrigeren Temperaturen und schlechterem Wetter als Bienen. Andererseits sind je Hummelvolk nur ca. 12-16 Hummeln im Einsatz, die in 24 Stunden höchstens 20 000 Blüten bestäuben. Bei schlechtem Wetter ist dies zwar besser als nichts, doch wie ist der Vergleich mit einem Bienenvolk?
Wenn die Wetterverhältnisse über 15 Grad steigen, kann ein starkes Bienenvolk mindestens 20 000 bis 25 000 Bienen aussenden, d.h. 1500-mal mehr als ein Hummelvolk. Bei einem einzigen Flug von 1 Stunde kann damit schon eine Bestäubung von abertausenden Blüten gewährleistet werden.
Außerdem beißen die Hummeln oft Blüten von außen an, so dass sie den Nektar bekommen, ohne zu bestäuben (z.B. bei Blaubeeren).
Der Umstand, dass man praktisch immer Hummeln an Blüten sieht, täuscht also leicht über die tatsächlich (geringe) Bestäubungsleistung eines Volkes hinweg.

Verfasser Jürgen Küppers, B-Gemmenich, rue de Monserat 128B

Vergleich mit Hummeleinsatz
Markiert in:     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.